Der Guadalquivir wurde mit der Kolonialisierung Amerikas ab 1492 zu einem international bedeutenden Fluss.

Zum Inhalt

Sekundäre Suche

Beginn > Denkmäler > Der Guadalquivir
SITE Spain Convention Bureau ICCA GMIC

Denkmäler

Der Guadalquivir

Der Guadalquivir

Der Guadalquivir wurde mit der Kolonialisierung Amerikas ab 1492 zu einem international bedeutenden Fluss, da Sevilla das Monopol für den Handel mit der Neuen Welt zugesprochen wurde.

Der Guadalquivir Tartessos, Phönizier, Karthager, Römer, Westgoten und Araber: Generationen dieser Völker bilden die Wurzeln von Sevilla, Isbilia, Hispalis, einer Stadt, die vor 3000 Jahren an den Ufern dieses begnadeten Flusses entstand. Von den Römern wurde der Fluss Betis genannt. Sein heutiger Name ist jedoch aus dem Arabischen abgeleitet: al wadi al Kabir (großer Fluss). Von seiner Quelle in der Sierra de Cazorla bis zur Mündung ins Meer legt der Fluss 675 km zurück.
Der Guadalquivir Zunächst verläuft der Fluss durch enge Gebirgstäler und gelangt danach in die Betis-Ebene, wo er zur Bewässerung eines großen und fruchtbaren Tals beiträgt. Kurz vor Sevilla wird der Fluss schiffbar. Zu Ende seines Laufes durchquert er das Sumpfgebiet (Marismas) des Coto de Doñana und mündet schließlich in Sanlúcar de Barrameda ins Meer. Mit der Kolonialisierung Amerikas ab 1492 wurde der Guadalquivir zu einem international bedeutsamen Fluss. Sevilla wurde das Monopol für den Handel mit der Neuen Welt zugesprochen. Aus diesem Hafen lief Kolumbus zu seiner dritten Reise aus. Des Weiteren war er Ausgangspunkt der ersten Weltumseglung von Elcano. Der Guadalquivir war jedoch nicht nur ein Zeichen des Wohlstands, sondern wurde mitunter auch zum Verhängnis, denn die regelmäßig eintretenden Hochwasser sorgten immer wieder für Überschwemmungen in der Stadt. Heute ist der Fluss jedoch unter Kontrolle und an seinen Ufern ragen die beiden Seiten der Stadt empor: Sevilla und Triana.

 

Mitteilen: LinkedIn
An einen Freund senden

Tools

Sprache wechseln

Español English Français Deutsch Italiano

Das Wetter in Sevilla

26 September 2018
28,5 oC
Heiter
Kongress Kalender

Kulturprogramm

September 2018

1 -El Año Murillo -Noches en los Jardines del Real Alcázar
2 -El Año Murillo -Noches en los Jardines del Real Alcázar
3 -El Año Murillo -Noches en los Jardines del Real Alcázar
4 -El Año Murillo -Noches en los Jardines del Real Alcázar
5 -El Año Murillo -Noches en los Jardines del Real Alcázar
6 -El Año Murillo -Noches en los Jardines del Real Alcázar
7 -El Año Murillo -Noches en los Jardines del Real Alcázar
8 -El Año Murillo -[Ende] Noches en los Jardines del Real Alcázar
9 -El Año Murillo
10 -El Año Murillo
11 -El Año Murillo
12 -El Año Murillo
13 -El Año Murillo -[Beginn] Real Orquestra Sinfonica de Sevilla -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
14 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
15 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
16 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
17 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
18 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
19 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla -[Beginn] Bienal de Flamenco -Bienal de Flamenco
20 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla -Bienal de Flamenco
21 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla -[Ende] Bienal de Flamenco
22 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
23 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
24 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
25 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
26 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
27 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
28 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
29 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
30 -El Año Murillo -Real Orquestra Sinfonica de Sevilla
Ladevorgang läuft

Transportmittel

Flüge

MTWTFSS London
MWFS Paris
TTS Roma

Eisenbahn

MTWTFSS Madrid
MTWTFSS Barcelona

Lage

Situación de Sevilla, España, Europa
Compromiso de Calidad Turística
Design ADE | Entwicklung VNF