Die beeindruckende Treppe stammt aus dem 17. Jahrhundert. Das Gebäude mit seinem monumentalen Hauptportal wurde 1704 fertiggestellt.

Zum Inhalt

Sekundäre Suche

Beginn > Denkmäler > Bischofspalast
SITE Spain Convention Bureau ICCA GMIC

Denkmäler

Bischofspalast

Bischofspalast

Die beeindruckende Treppe stammt aus dem 17. Jahrhundert. Das Gebäude mit seinem von Lorenzo Fernández de Iglesias geschaffenen monumentalen Hauptportal wurde 1704 fertiggestellt.

Bischofspalast Auf dem Gelände des Bischofspalasts existierten in der Vergangenheit römische Thermen. Von ihnen sind eine gewölbte Kammer mit Nischen, die wahrscheinlich als Frigidarium dienten, und möglicherweise das Becken des Patio de los Naranjos erhalten geblieben. Aufgrund einer Schenkung des Königs Ferdinand III, der Heilige, von „einigen Häusern an der Plaza Santa María, ihrer Weinkeller, Küche, Stall und eines Gärtchens an den Häusern” an den Bischof Don Remondo im Jahre 1251 wurde hier die Residenz der Prälate von Sevilla errichtet. Der Palast wie wir ihn heute kennen, wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gebaut. Der Grundriß wurde damals um die beiden Innenhöfe herum konzipiert. Im 17. Jahrhundert kam eine beeindruckende Treppe hinzu und 1704 wurde das Gebäude mit einem von Lorenzo Fernández de Iglesias geschaffenen monumentalen Hauptportal fertiggestellt. Das unterbrochene Frontispiz wird von paarweise angeordneten, reichlich verzierten Säulen getragen, über denen sich ein großer Balkon mit reicher Verzierung befindet, dessen Enden mit einer Rahmung und zwei Steingefäßen versehen sind.
Bischofspalast Der neben dem Museum der Schönen Künste gelegene Bischofspalast ist der beste Vorläufer des bedeutendsten Meisterwerks in Sachen barocker Hauptportale in Sevilla, nämlich des San Telmo-Palasts. Während der Belagerung Sevillas durch die Truppen Napoleons (1810-1812) diente er als Residenz des Marschalls Soult. Ein geschichtlich besonders relevanter Erzbischof Sevillas war der Heilige Isidor (540-600), der Autor der Etymologiae, welche einen großen EInfluss auf die Kultur des Mittelalters ausübte. Der Kardinal Marcelo Spínola (1835-1906) ging während der großen Hungersnot von 1905 von Tür zu Tür, um Almosen für die Armen zu erbetteln. Im Jahre 1987 wurde er von Johannes Paul II. zusammen mit der Ordensgründerin Ángela de la Cruz (1846-1932) selig gesprochen. Beide gehörten zu den verehrtesten und beliebtesten Persönlichkeiten Sevillas im 20. Jahrhundert.

 

Tools

Sprache wechseln

Español English Français Deutsch Italiano

Das Wetter in Sevilla

Jahresdurchschnittstemperatur
18,6 oder C
Sonnig
Kongress Kalender

Kulturprogramm

Juni 2017

1 -[Ende] Rodaje de la 3 temporada de Alli Abajo -Ciclo de conferencias EJE NORTE / SUR, Segunda parte.
2 -Ciclo de conferencias EJE NORTE / SUR, Segunda parte.
3 -Ciclo de conferencias EJE NORTE / SUR, Segunda parte.
4 -Ciclo de conferencias EJE NORTE / SUR, Segunda parte.
5 -Ciclo de conferencias EJE NORTE / SUR, Segunda parte.
6 -Ciclo de conferencias EJE NORTE / SUR, Segunda parte.
7 -[Ende] Ciclo de conferencias EJE NORTE / SUR, Segunda parte.
8 -[Beginn] XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES” - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES”
9 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES”
10 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES”
11 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES”
12 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES”
13 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES”
14 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES”
15 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES” -[Beginn] BXVIII NOCHES -BXVIII NOCHES
16 - XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES” -BXVIII NOCHES
17 -[Ende] XVI MEMORIAL “NIÑA DE LOS PEINES” -BXVIII NOCHES
18 -BXVIII NOCHES
19 -BXVIII NOCHES
20 -BXVIII NOCHES
21 -BXVIII NOCHES
22 -BXVIII NOCHES
23 -BXVIII NOCHES
24 -BXVIII NOCHES -Gala de danza
25 -BXVIII NOCHES
26 -BXVIII NOCHES
27 -BXVIII NOCHES
28 -BXVIII NOCHES
29 -BXVIII NOCHES
30 -BXVIII NOCHES
Ladevorgang läuft

Transportmittel

Flüge

MTWTFSS London
MWFS Paris
TTS Roma

Eisenbahn

MTWTFSS Madrid
MTWTFSS Barcelona

Lage

Situación de Sevilla, España, Europa
Compromiso de Calidad Turística
Design ADE | Entwicklung VNF